Ausstellung

Sven Borger, Andreas Perkmann Berger, Marit Wolters, Markus Zeber, Reinhold Zisser

10. – 14. März 2020

Die Kunstwerke und Installationen, Skulpturen und Bilder der Künstler Sven Borger, Andreas Perkmann Berger, Marit Wolters, Markus Zeber und Reinhold Zisser wurden im Rahmen dieser Ausstellung präsentiert.

Sven Borger

Andreas Perkmann Berger

Marit Wolters ist eine deutsche Bildhauerin, lebt und arbeitet in Wien, studierte Bildhauerei und architekturbezogene Medien bei Monika Brandmeier und Transmediale Kunst bei Brigitte Kowanz. In ihren Arbeiten untersucht sie das ästhetische Potenzial architektonischer Materialien, Prozesse und Strukturen und deren Wechselwirkung mit gesellschaftlichen und ökologischen Systemen. Ihre Arbeiten wurden in Ausstellungen in Europa, Asien und den USA gezeigt. Sie erhielt eine Vielzahl von Förderungen und Preisen, u.a. den Syn-Award für interdisziplinäre Forschung der Syn-Stiftung Halle, das Startstipendium für Bildende Kunst des Kultusministeriums Österreich sowie den Erste Bank Mehrwert-Award.

Markus Zeber

Reinhold Zisser ist ein Wiener Künstler und leitet die Notgalerie in der Seestadt Aspern.