Ausstellung

Bettina Schülke, Patryk Chan

6. – 10. November 2019

Die Werke „Etwas Anderes“ von Bettina Schülke und „Various Styles“ von Patryk Chan wurden in dieser Ausstellung präsentiert.

Bettina Schülke ist eine österreichische Künstlerin welche an der Schnittstelle von Kunst und künstlerischer Forschung arbeitet. 2017 absolvierte Schülke ihr Doktorat (Dr. of Arts) an der University of Lapland in Form eines Practice-based Research. Ihre Arbeiten waren in zahlreichen Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen zu sehen wie z. B. bei der 2. Thessaloniki Biennale, GR; De Winkelhaak Design Museum, Antwerpen, BE; Kemi Art Museum, Lume Mediakeskus, Helsinki; Arktikum Museum and Arctic Science Centre, Rovaniemi, FI; MAK-nite (Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst), Wien, AT; oder Textilarbeiten im österreichischen Pavillion bei der 8. Architektur Biennale in Vendig, IT.
Teilnahme und Präsentationen an Konferenzen, Workshops, Festivals, internationale kollaborative Projekte, Lehrtätigkeit in Finnland und Österreich.

Patryk Chan Patrick Johnson Chan wurde 1978 in Linz, Österreich, geboren. Nach der Grundschule in Wien wanderte er im Alter von zehn Jahren mit seiner Mutter nach San Francisco, Kalifornien, aus. Die Vereinigten Staaten von Amerika waren fast 20 Jahre lang seine Heimat. Ein zeitgenössischer nomadischer Lebensstil führte ihn und seine Mutter 1991 nach Santa Barbara, Kalifornien, wo er 1997 die High School beendete. 1999 besuchte er das Brooks Institute of Photography und belegte Kurse an der U.C.S.B. Erweiterung in digitaler Kunst und Medien. Außerdem studierte er am City College in Santa Barbara und erhielt 2003 einen Associates Degree in Liberal Arts. Seit 2000 freiberuflicher Fotograf, Künstler für digitale Medien und Assistent. Ausgestellt in Kalifornien und Österreich in Einzel- / Gruppenausstellungen sowie in Privatsammlungen. Lebt und arbeitet zu dieser Zeit in Wien, Österreich.